Bessere Entscheidungen treffen: Psychologie der Entscheidungsfindung

Wie kannst du Fehlentscheidungen vermeiden und in schwierigen Situationen bessere Entscheidungen treffen? Was kannst du tun, damit du deine Entscheidung im Nachhinein nicht bereust? In diesem Video tauchst du in die Psychologie der Entscheidungsfindung ein und lernst vier Effekte kennen,…

Bessere Entscheidungen treffen: Psychologie der Entscheidungsfindung

Source

0
(0)

Wie kannst du Fehlentscheidungen vermeiden und in schwierigen Situationen bessere Entscheidungen treffen? Was kannst du tun, damit du deine Entscheidung im Nachhinein nicht bereust?
In diesem Video tauchst du in die Psychologie der Entscheidungsfindung ein und lernst vier Effekte kennen, die dazu führen können, dass du schlechte Entscheidungen triffst: 1.) den Spotlight-Effekt 2.) den Bestätigungs-Fehler (Confirmation Bias) 3.) kurzfristigen Emotionen und 4.) den Selbstüberschätzungsfehler (Overconfidence Bias). Nennen wir diese vier Effekte einmal die vier Entscheidungsbösewichte. Sie sorgen dafür, dass du Entscheidungen triffst, die du mit hoher Wahrscheinlichkeit später bereust.
Aber natürlich lernst du hier auch, wie du die vier Entscheidungsbösewichte in die Schranken weist und dadurch ganz einfach bessere Entscheidungen triffst.
Die Ideen in diesem Video stammen übrigens aus dem englischsprachigen Bestseller „Decisive: How to make better decissions“ von Chip und Dan Heath. Das Buch findest du hier:
https://amzn.to/3216YLi
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Die Bücher, die du über den Link oben kaufst, sind für dich aber genau so günstig, wie wenn du sie ohne den Link kaufen würdest. Falls du das Buch über den Link kaufst, unterstützt du mich dabei, diesen Kanal weiter mit Leben zu füllen.

0 / 5. 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *